Arbeitsgruppe Recycling und Verwertung 2017-05-17T15:47:13+00:00

Arbeitsgruppe Recycling und Verwertung

Die Arbeitsgruppe Verwertung im Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane hat sich im Jahre 2003 gegründet, um sich mit den aktuellen und zukünftigen Anforderungen aus Gesetzgebung wie Deponieverbot, Abfallrahmenrichtlinie, Altautogesetzgebung, Umsetzung Elektrorichtlinie und Verpackungsverordnung zu befassen.

Die Arbeitsgruppe besteht aus Mitgliedern des FSK, die sich diesen Fragen in besonderer Weise widmen wollen und sich hierfür aktiv und innerhalb des Verbandes auch finanziell einbringen. Teil dieser Arbeitsgruppe können Mitgliedsunternehmen des FSK werden, wenn Sie die Bedingungen für die Teilnahme an dieser AG erfüllen. Es handelt sich dabei zum einen um Unternehmen, die sich mit der Verwertung von Abfällen befassen, und zum anderen um solche, die Recyclate in der Produktion einsetzen bzw. sich in besonderer Weise mit der Verwertung von Altkunststoffen (i. d. R. reaktive und Schaumkunststoffe) befassen und zur Kreislaufwirtschaft beitragen wollen.

Sprecher sind: Dr. Thomas Hillebrand, Marco Werth, Thomas Ross

Bildergalerie

Nachrichten

POLYURETHAN – ein Produkt der Zukunft! Trotz REACH?

Polyurethane sind vielseitig, modern und sicher. Kurz: Polyurethan – ein Produkt der Zukunft. Jedoch sorgt das Beschränkungsverfahren für Diisocyanate nach der REACH-Verordnung in der PUR-Branche für Verunsicherung und wirft zahlreiche Fragen auf. FSK veröffentlicht die 2. Auflage des REACH-Leitfadens

26. September 2018|

FSK gratuliert PDR zu 25 Jahren erfolgreichem stofflichem Recycling

FSK gratuliert PDR zu 25 Jahren erfolgreichem stofflichem Recycling. Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) gratuliert langjährigem Verbandsmitglied PDR Recycling zu dessen 25-jährigen Firmenjubiläum.

2. Juli 2018|