Hans Hoffmann (ehemals Hanno Werke) wurde von Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane mit der FSK-Ehrenmedallie in Gold in den Ruhestand verabschiedet. Mit der besonderen Auszeichnung bedankt sich der Fachverband bei seinem langjährigen Vorstandsmitglied für herausragendes Engagement und aktive Mitarbeit in der Schaumkunststoffindustrie.

Der erste Kontakt zum FSK entstand für Hans Hoffmann Ende der 80er Jahre. Das Unternehmen HANNO Werke Laatzen, in dem er 30 Jahre lang als alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer tätig war, trat zu der Zeit dem damaligen VSV als Mitglied bei. Hans Hoffmann prägte als langjähriger Geschäftsführer das Unternehmen HANNO seit 1985 und steigerte in seiner aktiven Zeit den Umsatz um das Vierfache. Kontinuierlich wurden unter seiner Führung erfolgreiche Renditen erwirtschaftet sowie vorsorgliche und nachhaltige Umsetzungen in allen Fragen der Unternehmensführung und -entwicklung erzielt. Im Jahr 2016 gab Hoffmann nach über 30 Jahren die Geschäftsführung bei HANNO in neue Hände, um nun in den verdienten Ruhestand zu wechseln.

Hoffmann, der 1950 in Rheinland-Pfalz geboren wurde, arbeitete unter anderem in London und in den USA. Bevor er zu HANNO wechselte, war Hoffmann als Senior VicePresident bei der Firma Abresist Corporation in Indiana /USA angestellt, bei der er 8 Jahre erfolgreich im Aufbau einer Produktion und Vertrieb tätig war. Nach Kaufmannslehre, berufsbegleitendem Betriebswirtschaftsstudium  und Exporterfahrungen, auch als Stellvertreter des Exportleiters, in einem Unternehmen des  keramischen Verschleißschutz für die Schwerindustrie, wurde Hans Hoffmann mit nur 27 Jahren als Technischer Berater nach Amerika entsandt, wo er binnen 6 Monate zum VicePresident avancierte. Seine anwendungstechnischen Produkt- und Branchenkenntnisse in Kraftwerken, Zementindustrie, Bergbau, Hüttenwerke und vielen anderen Industriezweigen waren Grundlage für seinen Vertriebserfolg in USA und Kanada.

Der Branchenwechsel zu HANNO und den Kunstweichschäumen war für den damals 35jährigen Hoffmann eine neue Herausforderung. Seine arbeitsintensive Tätigkeit war erfolgreich, auch bei Verbandsaktivitäten engagierte er sich viele Jahre. Nach 10jähriger Verbandsmitgliedschaft des Unternehmens HANNO im VSV, wurde der Verband in den FSK integriert. Im neuen FSK Fachgremium „Arbeitskreis Melaminharzschaum“ übernahm er nach aktiver Beteiligung dann die Funktion des Sprechers und unterstützte die Arbeit diesem Werkstoff einen hohen Bekanntheitsgrad im Markt zu geben. Er engagierte sich darüberhinaus aktiv in vielen Themen rund um die Schaumstoffsparte. Im Jahr 2012 wurde Hans Hoffmann in den Vorstand des FSK gewählt. Dort war er bis Ende 2016 aktiv tätig und unterstützte den FSK mit seiner hohen Kompetenz und wertvollem Wissen im Bereich der Schaumkunststoffe.

Weitere Informationen zum FSK sowie Bildmaterial erhalten Sie beim FSK in Stuttgart: Auf der Website www.fsk-vsv.de, telefonisch unter 0711-993 751 0, schriftlich an FSK e. V., Stammheimerstr. 35, 70435 Stuttgart oder per E-Mail an fsk@fsk-vsv.de.