18.06.1985 Der FSK ehrt Dr. rer nat. Frank Meyer für seinen Einsatz zur Einführung von PUR-Schaumkunststoffen im Bergbau

13. Internationale Fachtagung in Düsseldorf

Dr. Frank Meyer, geboren am 6. 03. 1940 in Leipzig, trat nach Abschluß des Studiums der Chemie an der Universität Göttingen in die Bergbau-Forschung GmbH Essen als Chemiker mit der Möglichkeit zur Promotion ein, die 1969 an der Universität Münster erfolgte. Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an all­gemeinen Forschungsaufgaben der organischen und technischen Chemie bevor ihm 1971 die Leitung der Arbeitsgruppe »Reaktive Kunstharze im Bergbau« übertragen wurde. 1974 wurde er mit der Leitung des Versuchsbetriebes zur Herstellung von Polyurethan-Systemen für die Gebirgsverfestigung betraut. 1978 erfolgte seine Ernennung zum stellvertretenden Leiter der Abteilung Chemie und 1980 die Berufung zum Leiter der Chemiebetriebe im Bergwerks-verband GmbH und gleichzeitiger Erteilung der Prokura für den Bergwerks-verband.

Die Leistung des Ausgezeichneten besteht darin, daß er sich um die Einführung von PUR-Schaumkunststoffen im Bergbau unter Tage verdient gemacht hat.

2016-06-02T14:27:40+00:00