Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) verleiht im Januar 2022 den Innovationspreis für Schaumkunststoffe und Polyurethane.  Bis zum 31. Oktober 2021 haben Nachwuchskräfte und Profis die Möglichkeit, Innovationen aus den Werkstoffbereichen Schaumkunststoffe und Polyurethane beim Fachverband einzureichen.

Stuttgart, 07.10.2021 – Starke Branchen brauchen starke Fachverbände lautet das Motto des FSK. Der FSK-Innovationspreis Schaumkunststoffe und Polyurethane 2022 soll dies einmal mehr mit Innovationen aus allen Bereichen der Schaumkunststoff- und Polyurethanbranche unter Beweis stellen. Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e. V. (FSK) hat bereits die Bewerbungsfrist um den FSK-Innovationspreis bis zum 31. Oktober 2021 verlängert. Damit möchte der Fachverband der Branche Gelegenheit bieten, innovative Ideen, Lösungen, Produkte oder Verfahren rund um die Werkstoffe Schaumkunststoffe und Polyurethan gezielt aufzubereiten und einzureichen. Ein Novum in diesem Jahr ist: Bewerber haben erstmals die Möglichkeit, Produkte und Innovationen mit Werkstoffbezug in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ einzureichen.

Mit dem Aufruf zur Bewerbung um den Innovationspreis verfolgt der Fachverband das Ziel, den Branchennachwuchs zu fördern als auch die Kooperation zwischen Berufseinsteigern und Industriepartnern weiter voranzutreiben.  Entgegengenommen werden Bewerbungen von Nachwuchskräften sowie von Fachkräften, Profis und Unternehmen. Die Einreichungen werden jeweils getrennt voneinander bewertet und ausgezeichnet, um eine faire Beurteilung und Auszeichnung nach Wissensstand und Erfahrung zu gewährleisten. Kriterien sind dabei neben der Innovationskraft der eingereichten Produkte, Ideen und Lösungen, deren Markt- und Wettbewerbsfähigkeit, Nachhaltigkeit, werkstoffgerechte Umsetzung und technische Realisierbarkeit.  Bereits seit 1998 vergibt der FSK den Innovationspreis in den Kategorien „Technologie“ sowie „Design und Gestaltung“. In diesem Jahr können Bewerber erstmals auch Produkte und Innovationen mit Werkstoffbezug in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ einreichen. Im Bereich der Nachwuchskräfte erhalten die Preisträger je nach Platzierung ein Preisgeld von bis zu 3.000 Euro. Das soll die jungen Bewerber darin unterstützen Ihre Innovation am Markt erfolgreich zu etablieren. In festlichem Rahmen findet die Preisverleihung am 26. Januar 2022 auf der Internationalen FSK-Fachtagung Schaumkunststoffe und Polyurethane in Dortmund statt.

Der Fachverband ruft dazu auf, jetzt noch die Möglichkeit zu nutzen und bis zum 31. Oktober 2021 innovative Ideen und Produkte einzureichen.

Bewerbungsunterlagen sind abrufbar unter www.fsk-vsv.de/fsk-innovationspreis/ oder direkt beim FSK fsk@fsk-vsv.de