Jahresversammlung des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie in Bad Homburg

Dr. Jack M. Buist, geboren am 16. 06. 1918 in Leven/ Schottland, absolvierte in Fife/ Schottland die Buckhaven High School und promovierte als Herkeness-Stipendiat an der St. Andrews University in der Fachrichtung Physik. 1940 trat er in die Farbstoff-Abteilung der ICI ein, der er 36 Jahre mit ständig steigender Verantwortung angehörte. Seine Tätigkeit ist eng verknüpft mit der Entwicklung der PUR-Elastomere und der PUR-Schaumkunststoffe, was sich in 25 Patenten und mehr als 140 Fachveröffentlichungen niedergeschlagen hat. Außerdem hat der weltweit als Referent bei nationalen und interntionalen Kongressen gewirkt. Buist war außerdem Verkaufsmanager für Kautschuk-Chemikalien und für die PUR-Aktivitäten der ICI, sowie Geschäftsführer der Firmengemeinschaft ICl/Rhone-Poulenc für das Kautschuk-Chemikalien-Geschäft. Nach seiner Pensionierung 1976 gründete er die Abelard Management Services Ltd. zur Beratung der Polymer-Industrie und gehörte bis 1979 dem Aufsichtsrat der Anchor Chemical Company an. Buist war Mitglied und Vorsitzender mehrerer nationaler und internationaler Normengremien und Vorstandsmitglied des Plastics und Rubber Institute.

Dr. Jack M. Buist, a pioneer in the development of the British urethane foam industry who has also greatly contributed as author and editor to the dissemi­nation of knowledge in the urethane foam field.